Maschinenbau

Die Anwendung von 3D-Technologien im Maschinenbau

Wir bieten:

  • Technologische Beratung
  • 3D Scannen
  • Punktwolkenverarbeitung
  • 3D Modellierung
  • Vorbereitung von 2D technischen Zeichnungen
  • Reverse engineering
  • Qualitätskontrolle
  • 3D Druck
  • Rapid Tooling
  • Rapid Prototyping
  • Direct manufacturing
  • Visualisierung
  • Clash Erkennung

3D Scanner

Wir verwenden Breuckmann-Scanner für Objekt scanning

Basierend auf einem patentierten Streifenprojektionsverfahren zeichnen sich die breuckmann 3D Scanner durch eine äußerst schnelle Datenaufnahme sowie eine hohe Detailtreue auch komplexester Oberflächenstrukturen aus.

Ihr Anwendungsspektrum ist breit gefächert: Dreidimensionale Qualitätsprüfung von Kunststoff- und Metallteilen, Digitalisierung von Fahrzeugkomponenten, Verformungsanalyse und die Vermessung zerbrechlicher oder heißer Metallteile.

Bei der Flächenrückführung (Reverse Engineering) ist es mit den 3D Scannern vom realen Objekt zu seinem exakten dreidimensionalen Modell nur ein kurzer, aber präziser Vermessungsvorgang: Damit können Sie Werkzeugdaten korrigieren, Produktentwicklungen zeit- und kostensparend zur Serienherstellung bringen oder ältere Objekte, von denen noch keine 3D Datensätze vorliegen, schnell und einfach in die CAD-Welt überführen.

    • Rapid Prototyping

Rapid Prototyping (RP) ist zurzeit in aller Munde, viele Forscher sprechen davon, dass die Technologie eine der bestimmenden Megatrends der nahen Zukunft ist. Rapid Prototyping ermöglicht eine schnelle und preisgerechte Markteinführung Ihres Produktes. Die Entwicklungsphase wird reduziert, die Produktqualität erhöht, und das Design kann in kurzer Zeit optimal auf das Umfeld abgestimmt werden. Insbesondere für Bereiche in denen Individualisierte Produkte oder Bauteile gebraucht werden oder kundenorientiert und in kleinen Stückzahlen hergestellt wird, ist das Rapid Manufacturing interessant.

    • 3D Digitalisierun

Unsere Dienstleistungen umfassen im Bereich der 3D Digitalisierung die Datenerfassung sowohl im Hause Mensor3D als auch beim Kunden vor Ort. Die Messobjektgröße ist hier von Kleinstbauteilen wie Zahnimplantaten oder Uhrwerksbauteilen bis hin zu Großobjekten, wie komplette Flugzeuge, nahezu unbegrenzt. Die Auflösung der hier berührungsfrei arbeitenden optischen Sensoren liegt bei mehreren Millionen Messpunkten je Einzelaufnahme.

    • Qualitätskontroll

Gussformen für Zylindergehäuse, Motorenblöcke, Nockenwellen, Werkzeugstücke und vieles mehr – die vielseitig einsetzbaren Herstellungsmethoden der modernen Gusstechnik sind aus den verschiedensten Industriezweigen heute nicht mehr wegzudenken. Vollformgießen ist hier ein häufig verwendetes Verfahren zur Produktion von Leichtmetallgussteilen wie auch von Eisen- und Stahlgusskomponenten. Dabei ist die exakte Vorlage aus expandiertem Polystyrol von entscheidender Bedeutung für die Qualität des Endprodukts.

    • Reverse Engineering

Reverse Engineering für die Produktion, den Vergleich mit Originalwerkzeugdaten oder zur Archivierung. Die taktile Vermessung einer handgearbeiteten Form mit einer Koordinatenmessmaschine ist bei einer der weichen, empfindlichen Oberfläche eines Clay Modells ausgeschlossen. Zudem liefert diese Methode nicht die erforderliche Messdatendichte für eine computergestützte Gestaltung (Computer Aided Styling, CAS).Als technologisch einfach realisierbare Alternative zur oftmals aufwändigen und kostspieligen Beschaffung eines Originalteils bietet sich die Herstellung von originalgetreuen Replikaten an.

Sie haben Produkte, für die keine digitalen Daten vorhanden sind? Ihre Produkte sind nicht reproduzierbar, weil CAD-Daten fehlen? Dann unterstützen wir Sie gerne mit unserem Reverse Engineering. Durch dieses Verfahren, auch Flächenrückführung genannt, entstehen perfekte CAD-Daten von Ihren Produkten. Dafür scannen wir Ihre Produkte. Dies geschieht berührungslos, Ihre “Originale” bleiben absolut unversehrt. Dieses Verfahren wird in folgenden Branchen gerne genutzt:Maschinen- und Anlagenbau, Werkzeug und Modellbau, Produkt-Designer, Gießereien, Automobilbau, Industriedesign.